Search and Hit Enter

Latin-Classic: Crossmopolitan 07.03.2020 / 20 Uhr

Das Latin-Classical-Crossover Ensemble „Crossmopolitans“ verbindet gekonnt  klassische und populärer Musik. Die drei aus Südamerika stammenden, erstklassig in Wien ausgebildeten und über ihr eigenes Projekt hinausragend, erfolgreichen Musiker haben sich zusammengeschlossen, um mit Freude und Können neue Arrangements zu kreieren in denen Latin-Intensity mit Klassik verschmilzt.

Sie interpretieren Meisterwerke der klassischen Musik neu, indem Sie Rhythmen Ihrer Heimatländer mit folkloristischer und moderne Musik kombinieren und ein Erlebnis besonderer Art schaffen: aufregende Stücke, denen man sich nicht entziehen kann.

Mit diesem Vorhaben schaffen Sie es, das Genre „Classical-Crossover“ auf eine vollkommen neue Ebene zu stellen.

ENGLISH

The Latin Classical Crossover ensemble „Crossmopolitans“ was founded and based on the idea of building bridges between classical and popular music, linking the two genres together. The three extraordinary South American musicians have joined forces to create unique arrangements with passion and joy. The idea is to reinterpret great masterpieces of classical repertoire by incorporating the rhythms of their home countries, folkloric and modern music, creating a refreshing and exciting new Genre: Latin Classical Crossover.

JAZZ:: Randy Brecker, saxophonist Bill Evans, Miroslav Vitous, Bob Berg, Erick Marienthal, Dean Brown, Frank Gambale, Hiram Bullock, Bennie Maupin, John B. Williams, Vienna Art Orchestra,
POP:: Latin- Ricky Martin, Gloria Gaynor, Jose Feliciano, Dancing Stars Orquestra (Live TV show)

B E S E T Z U N G

ALEJANDRO LOGUERCIO, VIOLIN

Alejandro Loguercio (Venezuela, Geige),der für seine musikalische Ausgelassenheit und Virtuosität gefeiert wird, führt eine dynamische Karriere als Solist, Kammer- und Orchestermusiker: Gründungsmitglied des Acros Trio (einem energiegeladenen Klaviertrio), Mitglied des innovativen Tango-Comedy-Quartetts „Garufa!“ und dem Rojotango-Ensemble unter der Leitung des Opernstars Bariton Erwin Schrott, Konzertmeister des Max Steiner Orchesters . . .und 1.Geiger bei der orchestral Version und dem Video von „Ala bin“ von Seiler und Speer.

JONATHAN BOLIVAR, GUITAR

Jonathan Bolívar (Venezuela, Gitarre) Sein Repertoire reicht vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik, einschließlich aller lateinamerikanischen Genres. Er spielt Konzerte von Chile über Polen bis zur Wiener Staatsoper, der Elbphilharmonie, dem Wiener Konzerthaus & Musikverein. Er absolvierte das „Conservatorio de Música de Aragua“ und erhielt seinen Master of Arts-Abschluss mit Auszeichnung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien-Österreich.Jonathan Bolívar is a guitarist without frontiers. His repertoire ranges from Baroque to contemporary music, including all Latin-American genres. He plays also his own compositions and arrangements. He performs regularly in some of the most important venues such as the Vienna State Opera, Elbphilharmonie, the Vienna Konzerthaus & Musikverein, among others. He has played in more than twelve countries, from Chile to Poland.

LUIS RIBEIRO, PERCUSSION

Luis Ribeiro (Brasilien, Percussion) unterrichtet Schlagzeug an der Universität für Musik und Kunst in Wien und ist in vielen verschiedenen musikalischen Genres und Ensebles zuhause und arbeitet mit den Wiener Symphonikern, dem Radio Symphonie Orchester, Hans Zimmer, Martin Grubinger, Thomas Hampson, Juan Diego Flores… zusammen, um nur einige zu nennen.

VVK 19 Euro / Abendkasse 23 Euro /Studenten 12 Euro

 


Karten-Bestellung

 

Anzahl   –   bitte auswählen

Die nachfolgende Frage ist ein wirksamer Spamschutz – die Frage muss korrekt beantwortet sein, damit Sie das Formular abschicken können. Bitte beachten Sie die Groß-/Kleinschreibung.